Autor Thema: [Tutorial] - Screenpacks Hinzufügen by Wishkah  (Gelesen 14 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline C-r-a-v-e-r

  • Lance Butters aus der Matrix mit nem Star-Wars-Helm
  • Globaler Moderator
  • Supreme-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 970
  • Karma: +40/-0
  • Geschlecht: Männlich
  • " Spriting ist hart."
    • Skype - craver1990
    • Profil anzeigen
    • Habe keine Seite!
    • E-Mail
  • M.U.G.E.N Version: M.U.G.E.N 1.1b (Beta)
[Tutorial] - Screenpacks Hinzufügen by Wishkah
« am: 30. Juli 2017, 15:20:37 »
geschrieben von wishkaham 1. März 2009

Um Screenpacks zu M.U.G.E.N hinzuzufügen gibt es drei Wege, dabei müssen jedoch grundlegende Dinge beachtet werden.

Grundlagen
Zu Beginn muss das Screenpack heruntergeladen und entpackt werden. Dabei sollte beachtet werden, dass die system.def des Screenpacks in keinem Unterordner liegt.

richtig: Screenpack -> system.def
falsch : Screenpack -> Screenpack -> system.def

Nun verschiebt man das Screenpack in den Ordner data von M.U.G.E.N.

Klassiche Vorgehensweise
Bei der klassischen Vorgehensweise wird die mugen.cfg benötigt. Diese befindet sich im Ordner data von M.U.G.E.N. Man öffnet nun die mugen.cfg mit einem beliebigen Texeditor und sucht folgenden Eintrag:

; Not accessible in options screen
motif = data/system.def

Diese Angabe stellt den Pfad zur system.def des Screenpacks dar. Daher muss man für die Installation des Screenpacks den Pfad auf sein Screenpack anpassen. In unserem Beispiel würde es so aussehen:

motif = data/Screenpack/system.def

Hinzufügen mit dem Mugen Windows Configurator
Alternativ kann der Mugen Windows Configurator von ByteZero benutzt werden. Sobald das Programm gestartet wird, fordert es den Benutzer dazu auf, den Pfad zur mugen.exe einzutragen. Wenn dies getan wurde, erscheint ein übersichtliches Arbeitsfenster des Programms. Zum besseren Verständnis sollte direkt zu Beginn die Sprache auf Englisch umgestellt werden.

Opções -> Language -> english.ini

Nachdem das erledigt ist, folgt die eigentliche Arbeit. Oben in der Leiste wird die Registerkarte Screenpacks ausgewählt. Jetzt wird rechts die Option Add gewählt und die *.def Datei des gewünschten Screenpacks geöffnet. Nun wird die Aktion mit dem Befehl Save gespeichert, sodass das Screenpack die grafische Oberfläche von M.U.G.E.N verändert.

Ersetzen
Bei der dritten und letzten Möglichkeit werden mit den Dateien des Screenpacks die alten, schon vorhandenen Dateien überschrieben. Bei dieser Variante fällt damit die Bearbeitung der mugen.cfg weg, allerdings kann das äußere Erscheinungsbild nicht mehr in den Ursprung zurückversetzt werden.