Autor Thema: [Petition] - Abschaffung der Feuchtigkeitsbegrenzung bei Wasserpfeifen Tabak!  (Gelesen 924 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline C-r-a-v-e-r

  • Lance Butters aus der Matrix mit nem Star-Wars-Helm
  • Globaler Moderator
  • Supreme-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 973
  • Karma: +40/-0
  • Geschlecht: Männlich
  • " Spriting ist hart."
    • Skype - craver1990
    • Profil anzeigen
    • Habe keine Seite!
    • E-Mail
  • M.U.G.E.N Version: M.U.G.E.N 1.1b (Beta)
Zitat
Hallo erstmal,

Eigentlich ist es überflüssig unsere Situation in Deutschland darzustellen, aber hier eine kleine Übersicht, korrigiert mich bitte wenn etwas falsch ist.

- 2004 hat der deutsche Zoll angefangen die Einfuhr von Tabak zu unterbinden.
- Hintergrund war die Tabakverordnung von 1977, welche eine Feuchtigkeitsbegrenzung von 5 % bei Pfeifentabak vorsieht.
- Das ursprüngliche Ziel war es gestreckten Pfeifentabak zu verhindern.
- Das Gesetz wurde auf Shisha Tabak übertragen, welcher bis zu 40 % aus Feuchthaltemitteln besteht.

Ich habe insgesamt keine großen Gegenbewegungen bemerkt, die andere Seite hat sich unter anderem auf sehr unklaren Studien gestützt um die Schädlichkeit von Shisha weiterhin zu beweisen. Wie manche von diesen Studien aussehen ist sehr interessant, Kohle wird dabei direkt auf dem Tabak gelegt und anstatt eines Schlauchs wird eine Art Staubsauger an der Shisha befestigt. Ich will nicht sagen, dass Shisha ungefährlich ist, meiner Meinung nach ist es sogar sehr schädlich und es ist naiv wenn es nicht mindestens auf dem gleichen Level wie Zigaretten angesehen wird.
Schade ist es trotzdem wieviele Aspekte ignoriert werden. Für Shisha rauchen nimmt man sich zeit, viele rauchen (meistens) nicht alleine, der Tabak verbrennt nicht (vergleichsweise zu Zigaretten), es gibt verschiedene Filter in der Shisha und und und. Übrig bleiben den Leuten schlussendlich zwei Optionen.

- Tabak illegal in Deutschland / im Ausland kaufen.
- Tabak selbst befeuchten.

Es ist eigentlich unsinnig, wie die Leute auf kriminelle wege zurückgreifen müssen, weil Deutschland in seiner Verbotswut, als einziges Land auf der Welt eine Feuchtigkeitsbeschränkung für Shisha Tabak durchsetzt (Die so übertrieben ist, dass der Tabak nutzlos wird). Es wird völlig außer Acht gelassen, dass eine Wasserpfeife vollkommen anders funktioniert, von einer Sonderregelung ist bisher auch nichts zu spüren.
Klar, viele werden sagen, befeuchte den Tabak selbst, es ist kein großer Aufwand. Ich kenne mittlerweile leider zuviele Leute, die Glycerin direkt in den Kopf kippen und sich nicht mit Anleitungen befassen und wasweißich für Schäden davontragen. Der andere Punkt ist, warum lässt man sich so etwas überhaupt gefallen?

Unsere momentane Lage ist widerlich und ich finde man sollte sich nicht damit abgeben, sondern anfangen gezielt etwas dagegen zu unternehmen. Von Internet Petitionen oder Briefen zu Abgeordneten, welche Möglichkeiten stehen uns zur Verfügung? Kann man genug Druck schaffen damit weitere Studien gemacht werden? Kann man daraufhin arbeiten eine Sonderregelung für Wasserpfeifentabak zu verabschieden? Kann man Parteien dazu bringen unsere Situation zu vertreten?

Es würde mich freuen, wenn ihr etwas zu dieser Petition sagen würdet,

Gruß Eure Shisha Raucher

Quelle: https://www.openpetition.de

Es wird Zeit das sich daran etwas ändert.
Wenn wir alle zusammen halten kann sich endlich etwas ändern.
Macht mit und unterschreibt schnellstmöglich diese Petition:

Zur Petition geht es hier lang!



MFG,
Craver1990
« Letzte Änderung: 08. März 2013, 13:32:52 von Craver1990 »

Offline BloodyKeyblade

  • Holy Shit Kill
  • ******
  • Beiträge: 403
  • Karma: +22/-0
  • Geschlecht: Männlich
    • Skype - cybercintaro
    • Xbox Live - BloodyKeyblade
    • Profil anzeigen
  • M.U.G.E.N Version: M.U.G.E.N 1.0
Also ich äußer mich nur negativ zu dem Thema, allein deshalb weil man sich etwas in den Körper einflößt was eigentlich 100% unnötig ist.
Wer das mal ausprobiert oder damit angefangen hat und das jetzt braucht, hat selbst Schuld würde ich sagen. Wenn es nach mir ginge sollte Deutschland (auch wenn es eine der größten Einnahmequellen ist) alles an Nikotin verbieten. Oben genanntes Argument zählt bei mir für alles, was ich hier aufliste. Man muss sich nichts unnötiges in den Körper pumpen, und ganz ehrlich, da kann man in keiner Hinsicht von mir Toleranz erwarten. Wer so blöd ist und das tun muss, bitte, aber kommt ohne mich damit klar Leute. ;)

Offline C-r-a-v-e-r

  • Lance Butters aus der Matrix mit nem Star-Wars-Helm
  • Globaler Moderator
  • Supreme-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 973
  • Karma: +40/-0
  • Geschlecht: Männlich
  • " Spriting ist hart."
    • Skype - craver1990
    • Profil anzeigen
    • Habe keine Seite!
    • E-Mail
  • M.U.G.E.N Version: M.U.G.E.N 1.1b (Beta)
shisha raucht man auch nicht wegen dem nikotin, sondern wegen dem geschmak. es gibt sogar tabak ersatz, wo man nicht volljährig sein muss.
es ist halt auch nur ein genuss mittel, wie alcohol, schokolade u.s.w.

ich selber rauche auch sehr selten shisha, und bin ein nicht raucher.
klingt komisch, ist aber so. ;)