Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - BloodyKeyblade

Seiten: [1] 2 3 ... 28
1
Grafikbereich / Re: Bitte um Hilfe (Infos) für Sprite Ripping
« am: 22. November 2022, 20:36:13 »
https://mugengermany.com/index.php?topic=445.0

Ohhh nice danke, hätte ich das früher mal gesehen xD
Dann kann ich ja getrost von der DOS-Version rippen, vielen Dank Craver.

Denke das Thema ist damit durch, freut euch schonmal auf einige Sprite Rips. :)

2
Grafikbereich / Re: Bitte um Hilfe (Infos) für Sprite Ripping
« am: 19. November 2022, 01:28:33 »
Mit denn Genannten Sachen bin ich überfragt. Ich glaube ich hatte mal ein Programm zum rippen von sprites hier im Forum gepostet, vor langer Zeit.  ;)

Link?

3
Grafikbereich / Bitte um Hilfe (Infos) für Sprite Ripping
« am: 14. November 2022, 01:53:20 »
Hey Leute. Meine gelegentliche Arbeit an Mugen hat mit den Jahren nicht abgenommen - so sporadisch wie immer.
Allerdings stecke ich gerade, wo ich wieder weiter machen möchte, an einem Problem fest - der Titel sagt es bereits: Sprite Ripping.

Ich brauche in erster Linie nur Infos - das ist der Zweck dieses Threads. Ich möchte mir endlich hochqualitative Sprites von Rise of the Robots aneignen, damit ich aus dem Screenpack-Only-Projekt etwas handfestes basteln kann.
Mit "hochqualitativ" mein ich jetzt nicht zwingend die PC (MS-Dos) Sprites, wäre aber das Beste, was ich bekommen könnte. Ich möchte nur etwas, das qualitativ besser ist, als SNES oder Sega Genesis, da beides zu klein für CvS-Größenverhältnisse ist und der Color Loss dort doch zu groß ist.

Heißt, mir bleiben folgende Möglichkeiten:
- MS-Dos Version über DosBox (fällt aber weg, da ich keine Frame-für-Frame Möglichkeit dort habe und Videoaufnahmen bereiten Motion Blur)
- Amiga oder Amiga CD32 (müsste mich erstmal über die native Auflösung informieren, allerdings sieht es bei der Amiga-Version so aus, als würde die Sprite-Qualität an die PC-Version heran kommen). Was ist der Unterschied zwischen Amiga und Amiga CD32?
- 3DO (320x240, allerdings war die Auflösung am Heimbildschirm 640x480, wenn ich also in der Emulation ohne Dithering die Auflösung verdoppeln kann, wäre das eine Option - sofern der 4DO-Emulator eine Möglichkeit für Frame Advance hat, das teste ich zuerst)
- Arcade / MAME Prototyp (sind nicht ganz so hochqualitativ die Sprites, sehen dennoch besser aus, als auf SNES oder MD. Allerdings weiß ich nicht über die native Auflösung bei Arcade Boards bescheid - ist das da abhängig davon, auf welchem Board das Spiel entwickelt wurde, oder ist das abhängig vom verwendeten BIOS?)
- Philips CDi Tatsächlich gibt es einen Philips CDI-Port von RotR. Die Sprite-Qualität scheint ähnlich dem PC und Amiga zu sein. Ausweich-Möglichkeit, falls keine andere Version klappt.

Habe mir vorhin mal als Beispiel ein Sailor Moon Game vom 3DO als Vergleich zur Spritegröße von Ken aus CvS2 für die PSX genommen. Beim 3DO müsste ich also wahrscheinlich nichtmal die Auflösung verdoppeln, um das Größenverhältnis zu haben:


TLDR; ich hätte gern Infos von euch, was ihr in Sachen Auflösung an Erfahrung habt, speziell mit Amiga (CD32), 3DO und MAME / Arcade, da ich keine Ahnung habe und bevor ich unnötig Dinge bei mir installiere, lieber nachfrage. Cool wäre halt natürlich auch, wenn mir jemand dabei direkt sagen könnte, ob o.g. Systeme bei den Emulatoren Sprite Ripping Support haben (einzelne Sprite Layer ausblenden, Frame Advancing, etc).

----------|

Edit 1: 3DO fällt flach, habe zwar Frame Advance als Möglichkeit, allerdings selbst bei nativer Auflösung stimmt zwar das Größenverhältnis, aber es scheint irgend eine Form von Blur drin zu sein. Die Kanten sind verschwommen und nicht scharf genug, als dass ich genau sehen könnte, wo genau der Roboter sich vom Hintergrund abheben soll:


----------|

Edit 2: Hab's nach 4 Stunden endlich geschafft, nen Amiga Emulator zum Laufen zu bringen. Allerdings stehe ich hier vor dem nächsten Problem:
Spoiler für Verstecktes:
Hab das mal in den FS-UAE / OpenRetro Discord gepostet. Na hoffentlich kann mir da geholfen werden.

----------|

Edit 3: Mame Arcade Prototyp läuft endlich. Framerate zu schnell, nicht umstellbar. Nicht umstellbarer Timer von 60 Sekunden pro Runde. Keine Möglichkeit für Frame Advance. Keine Möglichkeit zum Sprite Layer disablen. Fällt auch flach ...

Habe es aber geschafft, bei der 3DO Version die Sprites mit harten Kanten darstellen zu können. Problem: es gibt auf dem 3DO keinen Cheat, um den Supervisor im 2 Spieler zu spielen (was im Netz steht funktioniert nicht, habs einige Stunden lang getestet).
Also entweder ich warte ab, was bei Amiga noch so rauskommt, oder ich verzichte erstmal auf den Boss ...
Das Wochenende werde ich mich mal an der CDi-Version probieren.

4
Smalltalk / Re: Mugen Germany Forum Treffen
« am: 28. Februar 2022, 05:32:43 »
Ich wäre auch dabei ...

5
Allgemein / Re: Elecbyte.com zwingt ne Datei herunterzuladen!?!?
« am: 16. November 2019, 15:04:28 »
Ja die seite ist schon seit ein paar Jahre down. Nur mit wayback machin aufrufbar. ;)

*auf das Thread Erstellungsdatum guck*  ??? :-[

Wurde durch den Buddel von dem Bot verwirrt, sorry. :D

6
Allgemein / Re: Elecbyte.com zwingt ne Datei herunterzuladen!?!?
« am: 12. November 2019, 15:30:50 »


Die Seite down oder hat das mit meinen Ports zu tun?

7
Smalltalk / Re: Das wohl best geeignete Gamepad für M.U.G.E.N!?!?
« am: 09. November 2019, 00:40:06 »
Ich benutze immer meine alten PSX-Controller, die ich an einen Playstation-to-USB-Converter anschließe.
Habe mir den mal bei Ebay geholt, ganz nettes Gerät, funktioniert für alles außer Steam-Spiele.
Bin es seit SNES-Zeiten mit Killer Instinct und SF2 gewöhnt, Fierce Punch und Fierce Kick auf die Schultertasten zu legen.

8
Computerecke / Re: Sendungen in mind. 720p aufnehmen?
« am: 30. September 2019, 16:43:29 »
Wie sieht denn dein aktuelles Geräte-Setup genau aus?
Quelle der Free-TV Einspeisung?
Mein TV ist an unsere TV-Buchse per Antennenkabel angeschlossen (Mietwohnung).
Bisher nutze ich einen USB Video Grabber von Honestech, der kann nur höchstens in 720x576 aufnehmen.
Der Eingang davon ist per Cinch (Rot-Weiß-Gelb) an einen Scart-Stecker angeschlossen, der an meinem TV angeschlossen ist.
Der Ausgang ist per USB mit meinem Laptop verbunden.

Viele Fernseher verfügen heute über eine PVR-Funktion (Personal Video Recorder), mit dieser ist es möglich einfach einen USB Stick/Festplatte per USB an den TV zu hängen und digital aufzunehmen.
Bequem, aber keine Allround Lösung.
Habe einen Blaupunkt Flat TV, ist schon mehrere Jahre alt, kann jedoch bestätigen, dass er keine interne PVR-Funktion hat.

Ansonsten wäre die einfachste Möglichkeit ein normaler Festplattenreceiver, gebraucht gibt es sehr gute Geräte für unter 100€.
Allerdings muss man hier vorher etwas recherchieren, wie leicht/ob man das Format des Receivers Demuxen kann.
Habe ich auch schon gelesen "Festplattenreceiver". Muss ich dafür extra das TV-Programm über den Receiver einstellen?
Ich kenne das Wort Receiver nur von TV-Receivern, und die funktionieren nicht mit meinem Kabel-TV, wenn ich mich recht entsinne, sondern empfangen von sich aus per Antenne?
Mit dem Format wäre es glaube ich kein Problem, nutze dafür ohnehin schon den "Any Video Converter", der schien bisher jedes Format zu nehmen, das diverse Videoprogramme nicht angenommen haben (Camtasia, Premiere, After Effects).

9
Computerecke / Sendungen in mind. 720p aufnehmen?
« am: 29. September 2019, 15:44:42 »
Ich hab mal eine ganz andere Frage. Bin jetzt nicht jemand, der sich super mit TV und Aufnahmen auskennt.
Gibt es eine "erschwingliche" Möglichkeit, Sendungen in 720p aufzunehmen? Ich hab mich eben hier und da durchs Netz gelesen, und es werden wohl 2 Geräte, ein Aufnahmegerät und ein Converter(?) am ehesten vorgeschlagen, allein das Aufnahmegerät (Fury2) soll um die 160€ kosten. Zurzeit benutze ich einen Video Grabber, der jedoch höchstens 720x576 aufnehmen kann.
Würde mir auch vollkommen reichen, kann es ja letztendlich "hochskalieren" bzw über den Fernseher auf Vollbild strecken. Allerdings gibt es bei den Aufnahmen mit diesem Video Grabber Lags, wenn zu viel auf dem Bildschirm los ist.
Ich würde allerhöchstens um die 100€ dafür blechen wollen, Serien und Filme aus dem TV (Free TV) mit 720p aufzunehmen.
Kennt sich da jemand hier aus und kann mir etwas empfehlen? Das Teil sollte wenn auf jeden Fall noch mit Win7 kompatibel sein und am Besten über Cinch, Scart oder HDMI aufnehmen können.

10
Smalltalk / Re: Euer Desktop
« am: 10. August 2018, 12:02:51 »
Sehr sauberer Desktop Bloody, meinen aktuellen Desktop kann man nur als digital Messi bezeichnen.
Screens folgen evtl. noch, wenn ich einige datenschutzkritische Files aufgeräumt habe.

MfG,
Chris

Danke, wobei ich das noch immer als zu viel auf dem Desktop empfinde.
Digital Messi seh ich leider zu 90% bei anderen Desktops. :D

11
Smalltalk / Re: Euer Desktop
« am: 09. August 2018, 23:53:15 »
Spoiler für Verstecktes:

Push
No comment. ;)

12
Work in Progress / Re: Rise of the Robots
« am: 06. Juni 2018, 23:35:28 »
Pixelinterpolation wäre auch eine Möglichkeit gewesen, das Bild entsprechend zu "strecken".
(in Photoshop beim Resizing "harte Kanten" auswählen.)

MfG,
Chris


Das schon, aber SNES hatte auch weniger Farben ... und sieht dementsprechend weniger schön aus.
Wenn ich diesem Spiel auch nur eine positive Sache geben kann, so ist es die Grafik für damalige Verhältnisse.

13
Work in Progress / Re: Rise of the Robots
« am: 05. Juni 2018, 23:40:53 »
Kann ich mir gut vorstellen, dass das ein Gefrickel war den Robot aus dem Startscreen von der Dos Version zu entfernen.
Die SNES Version hat den gleichen Startscreen wie die Dos version. Da kann man im Emulator auch ganz einfach den Roboter entfernen.
Dafür ist die Grafik natürlich mieser bei der SNES Version.
Aber hat ja trotzdem geklappt : - ]

Ja, wäre ziemlich verpixelt geworden mit der SNES Version ... ist ja grad mal Original 320x240.
Da ich ja aber mit Mugen 1.0 (640x480) arbeite, passte die DOS Version schon besser (640x400). So ungefähr die DOS Maße zumindest.

14
Work in Progress / Rise of the Robots
« am: 03. Juni 2018, 08:08:53 »
Habe da mit einer kleinen Sache vor einigen Tagen angefangen:

Spoiler für Verstecktes:




Die Bearbeitung des Select Screens war vielleicht ne Arbeit ... die könnt ihr euch ja mal hier anschauen im Vergleich...

Original:

Spoiler für Verstecktes:

Bearbeitet:

Spoiler für Verstecktes:

Sitze derzeit an den Fonts, hab übergangsweise die vom MultiMateMugen geklaut ... werden aber alle noch durch eigene ersetzt.
Hauptmenü sowie Options-Screen sind an der Mega Drive Version angelehnt. ;)

Fonts können ein wenig dauern, hab noch nicht so ganz den Dreh raus mit Font Factory und das Erstellen dauert auch ewig ... :-X

PS: Hab gesehen wo ich stehen blieb, beim Verschieben der Namen im Select ... xD
Muss aber erst meine Fonts fertig basteln, damit ich die genauen Positionen ermitteln kann. ^^

15
Irgendwann hocken wir in unseren 50ern am 1. Stammtisch, da bin ich mir sicher.
(ich bring die Gamepads mit)

Das Forum wird nächstes Jahr schon 10 Jahre alt.
Vielleicht haut nach 7 Jahren dann mal das Forum Treffen hin, einige haben bestimmt schon graue Bärte vom Warten.

MfG,
Chris


Da ich seit einigen Jahren nichtmehr bei meinen Eltern wohne, kann das sogar was werden. Muss nur schauen wann ich mal anfange zu sparen. :D

Seiten: [1] 2 3 ... 28